ЗМІ про нас

Arte.tv: Metropole Czernowitz

sven_waskoenig_photographed_by_westendc_schriftstellerin_katja_petrowskaja4
Schriftstellerin / écrivaine Katja Petrowskaja © Sven Waskönig_photographed by Westend
Metropolis besucht die legendäre Hauptstadt des Geistes: Chernivtsi – Czernowitz. Czernowitz?!
Mittlerweile ist die ehemalige Vielvölkermetropole im Westen der Ukraine etwas in Vergessenheit geraten. Hier lebten sie alle: Dichter und Denker, Wissenschaftler, Musiker:  Paul Celan, Rose Ausländer, Gregor von Rezzori, Emil Franzos, Selma Meerbaum-Eisinger, Itzik Manger, oder Erich Goldhagen. Die Stadt galt als Synonym für die friedliche Koexistenz verschiedener Völker und Religionen. Und wie sieht die Stadt heute aus, was ist davon übriggeblieben? Metropolis auf Spurensuche.
Hoch über den Dächern von Czernowitz treffen wir die Singer-Songwriterin daKooka, die  den Schmerz des Verlassenwerdens besingt. Vor der Kulisse alter Bauruinen präsentiert die Mode-Designerin Alice K ihre Kollektion und erzählt, was ihr Mode bedeutet. Mykola Kuschnir, Leiter des Jüdischen Museums zeigt uns Spuren der Vergangenheit.  Und beim Internationalen Paul Celan Lyrikfestival Meridian melden sich bedeutende Autoren zu Wort:  Metropolis ist unterwegs mit Serhij Zhadan, Yuri Andruchowytsch und Katja Petrowskaja.

Autor: Sven Waskönig